Pixie® Pack

Herbizid

Saracen® Delta

027953-00

Formulierung:

Suspensionskonzentrat (SC)

Wirkstoff:

500 g/l Diflufenican (41 %) ,
50 g/l Florasulam (4 %)

Piktogramm:

GHS09

Signalwort:

Achtung

Duplosan® Super

00A021-00

Formulierung:

Wasserlösliches Konzentrat (SL)

Wirkstoff:

310 g/l Dichlorprop-P (33,7 % w/w) ,
160 g/l MCPA (17,1 % w/w) ,
130 g/l Mecoprop-P (14,4 % w/w)

weitere Bestandsteile:

Enthält ca. 20 g/l EDTA-Tetranatriumsalz.

Piktogramm:

GHS05 , GHS07 , GHS09

Signalwort:

Gefahr
ArtikelnummerPackungsgrößen
1100046081 l + 10 l l Umkarton (Nur im Kombi-Pack erhältlich)

Herbizidlösung mit breitem Unkrautspektrum gegen Ehrenpreis, Ackerstiefmütterchen und Kletten-Labkraut, vorteilhaft aufgrund geringer Gewässerabstandsauflagen und Baustein im Resistenzmanagement aufgrund von mehreren Wirkmechanismen

Nur für den beruflichen Anwender.

Wirkungsweise

Saracen Delta ist eine Formulierung mit zwei Wirkstoffen mit unterschiedlichen Wirkmechanismen. Florasulam wirkt auf sensitive Unkräuter durch die Hemmung der Acetolactat-Synthase (ALS). Diflufenican ist ein Pyridincarboxamid und gehört zur Gruppe der Phenoxynicotinanilid-Herbizide, die durch Hemmung der Carotenoid-Biosynthese wirken. Diese Kombination macht die Formulierung zu einem nützlichem Werkzeug bei der zur Bekämpfung und Kontrolle resistenter Unkräuter und hilft der Entwicklung resistenter Unkräuter vorzubeugen. Duplosan® Super enthält die drei Wuchsstoffe Dichloroprop-p, Mecoprop-P und MCPA. Durch diese Kombination wird eine besonders große Wirkungsbreite erzielt. Die Wirkstoffe werden über das Blatt der Unkräuter aufgenommen und führen zu einem übersteigerten Wachstum der empfindlichen Unkräuter. Das Getreide wird aufgrund strenger Selektivität nicht beeinflusst.


Wirkungsmechanismus (HRAC-Gruppe) Florasulam: F1 , Diflufenican: B , Dichlorprop-P: O


Wirkungsmechanismus-Gruppe (HRAC/WSSA-Kode) Florasulam: 12 , Diflufenican: 2 , Dichlorprop-P: 4

Wirkungsspektrum


Wirkungsspektrum


sehr gut bis gut bekämpfbar

Ausfallraps, Ehrenpreis, Kamille, Kletten-Labkraurt, Knöterich, Mohn, Stiefmütterchen, Taubnessel, Vergissmeinicht, Vogelmiere


Anwendung

Hinweise zur Sachgerechten Anwendung

Pixe Pack wird von BBCH 13 - BBCH 30 in Winterweichweizen und Wintergerste mit 0,1 l/ha Saracen Delta und 1 l/ha Duplosan Super empfohlen.
In der Sommergerste wird Pixie Pack von BBCH 21 - BBCH 30 mit 0,1 l/ha Saracen Delta und 1 l/ha Duplosan Super empfohlen.

Erste Hilfe

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Lagerung/Entsorgung/Hinweise

Lagerung

Produkt fest verschlossen in Originalbehältern an einem trockenem Ort aufbewahren. Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten sowie außer Reichweite von Kindern lagern.

Entsorgung

Leere Verpackungen nicht weiter verwenden.
Leere und sorgfältig gespülte Verpackungen mit der Marke PAMIRA® sind an den autorisierten Sammelstellen des Entsorgungssystems PAMIRA® mit separiertem Verschluss abzugeben.
Informationen zum Zeitpunkt und Ort der Sammlungen erhalten Sie von Ihrem Händler, aus der regionalen Presse oder im Internet unter www.pamira.de.
Produktreste nicht in den Hausmüll geben, sondern in Originalverpackungen bei der Sondermüllentsorgung Ihres Wohnortes anliefern. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer Stadt- oder Kreisverwaltung.

Einstufung und Kennzeichnung gemäß CLP

Saracen® Delta:

Gefahrenbestimmende Komponente:

Diflufenican Florasulam

Gefahrenhinweise:

(H410) Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise:

(P273) Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
(P391) Verschüttete Mengen aufnehmen.
(P501) Inhalt/Behälter einer Sammelstelle für gefährliche Abfälle oder Sondermüll, gemäß den lokalen, regionalen, nationalen und/oder internationalen Vorschriften zuführen.

Ergänzende Kennzeichnungselemente:

(EUH 401) Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
(EUH 208­0098) Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Duplosan® Super:

Gefahrenbestimmende Komponente:

Wässrige Lösung des Dimethylammoniumsalzes Dichlorprop-P 310g/l, MCPA 160g/l & Mecoprop-P 130 g/l

Gefahrenhinweise:

(H302) Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
(H317) Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
(H318) Verursacht schwere Augenschäden.
(H410) Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise:

(P264) Nach Gebrauch die Hände gründlich waschen.
(P280) Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
(P301+P312) BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/... anrufen.
(P302+P352) BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/... waschen.
(P305+P351+P338) BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
(P501) Inhalt/Behälter gemäß den lokalen, regionalen, nationalen und/oder internationalen Vorschriften einer Abfallsammelstelle zuführen.

Ergänzende Kennzeichnungselemente:

(EUH 401) Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.

Haftung

Haftung

Die Angaben entsprechen dem heutigen Stand unserer Kenntnisse und sollen über die Präparate und deren Anwendungsmöglichkeiten informieren. Bei Einhaltung der Gebrauchsanleitung sind die Präparate für die empfohlenen Zwecke geeignet. Wir gewährleisten, dass die Zusammensetzung der Produkte in den verschlossenen Originalpackungen den auf den Etiketten gemachten Angaben entspricht. Da Lagerhaltung und Anwendung eines Pflanzenschutzmittels außerhalb unseres Einflusses liegen, haften wir nicht für direkte oder indirekte Folgen aus unsachgemäßer oder vorschriftswidriger Anwendung der Produkte. Eine Vielzahl von Faktoren sowohl örtlicher wie auch regionaler Natur, wie z.B. Witterungs- und Bodenverhältnisse, Pflanzensorten, Anwendungstermin, Applikationstechnik, Resistenzen, Mischungen mit anderen Produkten etc. können Einfluss auf die Wirkung des Produktes haben. Dies kann unter ungünstigen Bedingungen zur Folge haben, dass eine Veränderung in der Wirksamkeit des Produktes oder eine Schädigung der Kulturpflanzen nicht ausgeschlossen werden kann. Für derartige Folgen können der Vertreiber oder Hersteller nicht haften. Etwaige Schutzrechte, bestehende Gesetze und Bestimmungen sowie die Festsetzungen der Zulassung des Produktes und die Produktinformation sind vom Anwender unseres Produktes in eigener Verantwortung zu beachten. Alle hierin gemachten Angaben und Informationen können sich ohne Vorankündigung ändern.

Registrierte Marke

Zulassungsinhaber: Nufarm Deutschland GmbH Im MediaPark 4eD 50670 KölnTelefon 0221-179 179-0

Vertriebspartner: Nufarm Deutschland GmbH Im MediaPark 4eD 50670 KölnTelefon 0221-179 179-0