Kupfer-Questuran® flüssig

Spezial-Düngemittel


Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland.

Nährstoff:

21,7 % Gesamtkupfer (Cu) (=300 g Kupfer/l)

Düngemitteltyp:

Kupferdüngersuspension 21 - auf Basis von Kupferhydroxid

Formulierung:

Suspensionskonzentrat (SC)

Rechtliche Einstufung:

EG - DÜNGEMITTEL
ArtikelnummerPackungsgrößen
110049001 2x5 l Kanister Nettogewicht: 13,50 kg

Piktogramm:

GHS05 , GHS07 , GHS09

Signalwort:

Gefahr

Flüssiger, konzentrierter Kupferdünger auf der Basis von Kupferhydroxid mit 300 g Kupfer/l für landwirtschaftliche Kulturen.

Vor Frost schützen. Vor Gebrauch gut schütteln.
Zur Vermeidung von Nachteilen ist die genaue Beachtung der Gebrauchsanleitung wichtig.
Sicherheitsdatenblatt

Anwendung

Hinweise zur Sachgerechten Anwendung

Sofern die amtliche Beratung keine besondere Anwendungsempfehlung herausgibt, empfehlen wir die Anwendung wie folgt:

Anwendung
Kupfer-Questuran flüssig wird in der Regel einmal pro Jahr im Spritzverfahren zur Düngung in landwirtschaftlichen Kulturen eingesetzt. Kupfer-Questuran flüssig sichert die für gesundes Wachstum aller Nutzpflanzen unentbehrliche Kupferversorgung.

Anwendungsempfehlungen


KulturAufwandmengeAnwendungszeit / Stadium
Getreide0,4 l/haVon der Saat bis BBCH 32 (2-Knotenstadium)
Raps 0,4 – 0,8 l/haAb 2-Blattstadium bis Knospenstadium
Mais0,4 – 0,8 l/haBis 6-Blattstadium
Hackfrüchte und Leguminosen0,4 – 0,8 l/haVor der Saat bzw. bis zum Schließen des Bestandes
Kartoffeln0,4 – 0,8 l/haAb 6-Blattstadium bis zur letzten Phytophthora-Spritzung als Blattdüngung
Grünland (ausgenommen Schafweiden)2,0 – 3,0 l/hanach dem Abtrieb im Herbst bis zum Auftrieb*
*Ausnahme Grünland für Schafbeweidung

Kupfer-Questuran flüssig eignet sich zur Vorratsdüngung. Bei einer Aufwandmenge von 3,0 l/ha reicht die Kupferversorgung je nach Versorgungsstufe bis zu 2 Jahre.
Kupfer-Questuran flüssig nur bei tatsächlichem Bedarf verwenden. Empfohlene Aufwandmenge nicht überschreiten.

Wasseraufwandmengen
- vor der Saat: ab 100 l/ha
- bei Vegetationsbeginn bzw. ab dem 6-Blatt-Stadium der Kulturpflanzen: 200 - 400 l Wasser/ha.

Mischbarkeit/Technik

Mischbarkeit

Kupfer-Questuran flüssig ist mit Dithane® NeoTec, LI 700®, Sumimax®, Task®, Valbon®, Vegas® oder Zinkuran®flüssig mischbar.
Nicht mischen mit Ethephon-haltigen Mitteln, Butisan®, Cirkon®, AHL und Bittersalz über 5 kg/ha.
Bitte generell die Gebrauchsanleitung des Mischpartners beachten.
Für eventuell auftretende negative Auswirkungen nicht empfohlener Tankmischungen haften wir nicht, da wir nicht sämtliche in Betracht kommende Mischungen prüfen können.

Technik

Herstellung der Düngerlösung
Kupfer-Questuran flüssig unter Umrühren bzw. bei laufendem Rührwerk der erforderlichen Wassermenge zusetzen.

Reinigung

Spritzgerät und -leitungen sowie Filtersysteme sollten nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt werden, um Düsenverstopfungen zu vermeiden. Die Reinigung mit Agroclean® hat sich bewährt. Spülwasser bzw. Restbrühe auf die zuvor behandelte Fläche ausbringen.

Anwenderschutz


Hinweise für den sicheren Umgang

Getrennt von Lebens- und Futtermitteln sowie unzugänglich für Kinder und nur in verschlossener Originalpackung aufbewahren.

Erste Hilfe

Erste Hilfe Maßnahmen

Allgemeine Hinweise
Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen. Kontaminierte Kleidung und Schuhe sofort ausziehen und vor Wiederverwendung gründlich reinigen. Vergiftungssymptome können erst nach Stunden auftreten; deshalb ärztliche Überwachung mindestens 48 Stunden erforderlich.
Nach Einatmen
Betroffene Person aus der Gefahrenzone bringen. Für Frischluft sorgen.
Nach Hautkontakt
Sofort abwaschen mit Wasser und Seife.
Nach Augenkontakt
Kontaktlinsen entfernen. Auge unter Schutz des unverletzten Auges 10-15 Minuten unter fließendem Wasser bei weitgespreizten Lidern spülen. Augenärztliche Behandlung.
Nach Verschlucken
Kein Erbrechen einleiten. Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken. Sofort Arzt hinzuziehen. Bewusstlosen Personen darf nichts eingeflößt werden.

Lagerung/Entsorgung/Hinweise

Lagerung

Behälter dicht geschlossen halten und an einem kühlen, gut gelüfteten Ort aufbewahren.
Frostfrei und nicht über 30 °C lagern. Zur Vermeidung von Unfällen und zum Schutz der Umwelt ist Kupfer-Questuran flüssig nur in fest verschlossenen UN- Originalgebinden zu lagern. Ausgetretenes Produkt ist sofort mit saugfähigem Material aufzunehmen und sachgerecht zu entsorgen. Kupfer-Questuran flüssig nicht in Gewässer gelangen lassen.

Entsorgung

Leere Verpackungen nicht weiterverwenden. Leere und sorgfältig gespülte Verpackungen mit der Marke PAMIRA® sind an den autorisierten Sammelstellen des Entsorgungssystems PAMIRA® mit separiertem Verschluss abzugeben. Informationen zu Zeitpunkt und Ort der Sammlungen erhalten Sie von Ihrem Händler, aus der regionalen Presse oder im Internet unter www.pamira.de.
Produktreste nicht in den Hausmüll geben, sondern in Originalverpackungen bei der Sondermüllentsorgung Ihres Wohnortes anliefern.
Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer Stadt- oder Kreisverwaltung.

Kennzeichnung gemäß CLP

Piktogramm:

GHS05 , GHS07 , GHS09

Signalwort:

Gefahr

Gefahrenbestimmende Komponente:

Kupferdihydroxid

Gefahrenhinweise:

H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise:

P280 Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P301+P312 BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P501 Inhalt/Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen.

Ergänzende Kennzeichnungselemente:

SP1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen / indirekte Einträge über Hof- und Straßenabläufe verhindern).
Leere Verpackungen nicht weiterverwenden.

Haftung

Haftung

Da die Anwendung des Mittels und die während der Anwendung herrschenden Gegebenheiten, z. B. das Wetter, außerhalb unseres Einflusses liegen, übernehmen wir nur eine Haftung für gleichbleibende Beschaffenheit.

Registrierte Marke

LI 700®: reg. WZ Loveland Industries, Inc. (USA)
Sumimax®: reg. WZ Sumitomo Chemical Co., LtD
Questuran®: reg. WZ Spiess-Urania Chemicals GmbH
Dithane®: reg. WZ Indofil Industries B.V.
Valbon®: reg. WZ Kumiai Chemical Industry Co., Ltd., Japan
Vegas®: reg. WZ Nippon Soda Co., Ltd.
Zinkuran®: reg. WZ Certis Europe B.V.
Butisan®: reg. WZ BASF
Cirkon®: reg. WZ Makhteshim-Agan Deutschland GmbH
Agroclean®: reg. WZ Certis Europe B.V.
PAMIRA®: reg. IVA (Industrieverband Agrar)

Hersteller: Spiess-Urania Chemicals GmbH Frankenstraße 18 BD 20097 HamburgTelefon (040) 23 652-0 Telefax (040) 23 652-255
Vertriebspartner: Certis Europe B.V. Frankenstraße 18 b D 20097 HamburgTelefon + 49 40 60772640-0 Telefax Beratungsnummer 0800 8300 301

Wichtiger Hinweis für Pflanzenschutzmittel, Biozide und andere Produkte
Für Pflanzenschutzmittel: „Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen“
Für Biozide: „Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.“
Für andere Produkte: „Dünger, Zusatzstoffe, u.a. vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.“